Menü überspringen

Historie

Trotz der Heimniederlage der 1. Mannschaft des Fußballvereines SV Raika Kolsass/Weer im letzten Heimspiel in der Herbstsaison 2004 ging es anschließend in der Kantine recht „LUSTIG“ zu. Diskutiert wurde über Vieles - so auch über's Laufen.

Tom Klotz, als Traumfussballer in ganz Tirol bekannt, glaubte die Strecke Kolsass/Mühlfeld – Kolsassberg/Hohenlechen unter 34 Minuten bewältigen zu können und dabei auch Franz Stöckl hinter sich zu lassen. Die Idee vom "Kolsassberg Run" war geboren!

Auch seine Mannschaftskameraden Alfred Muigg, Gregor Wessiak, und Martin Meixner waren ebenfalls der Meinung exzellente Bergläufer zu sein. Die Gämsen (??) vom Laufverein (Much Zauchner, Günther Arnold, Chris Köchler, Sigi Modersbacher, Peter Tautscher, Hans Niederacher und Klaus Lechner = schnellster Postler der Region) „schwafelten“ von Traumzeiten für die von Tom Klotz ausgesuchte Rennstrecke.

Richard Stöckl, obwohl wegen seines Mitwirkens bei den „Anklöpflern“, Kirchenchor etc. nicht voll austrainiert, war überzeugt die Strecke laufend zurücklegen zu können. Dieser Überzeugung war auch Martin Geisler, Obmann der Fussballer. Auch Justin Corrigan, britischer Allroundsportler, wanted also to run to Hohenlehen.

Alli Krug (erkundet die Natur mit Rad + Langlaufskiern) nahm die ganze Sache eher locker – die Gegner rissen ihn nicht vom Hocker.

Burk Luis (= Gruber Alois) war der Meinung die Bergläufer mit einem „Schnapsl“ laben zu müssen.

Herr Helmut Narr, ortsansässiger Künstler, versprach noch am selben Abend eine Siegertrophäe zu spenden.

Nach und nach entdeckte auch noch das SCHWACHE (?) Geschlecht den Kolsassberg Run.
Susi Lentner (Wetterfrosch in den Medien und Spitzenradrennfahrerin aus Kolsass), Daniela Narr (legt viele Männer im Judo aufs Kreuz), Angela Tautscher (Lokalmatadorin vom Kolsassberg), Gabi Ebner und Anneliese Haim von der Donnerstagturnerrunde, die Mädels von der Oiltankstelle in Kolsass (Brandner Gabi + Bettina + Patricia) und Anna Katschinka (Läuferin aus östlichen Gefielden) wollten ebenfalls am 12.12.2004 den Kolsassberg bezwingen.

Am 12.12.2004 erfolgte pünktlich um 10.00 Uhr der Startschuss zum ersten Kolsassberg - Run!

Impressum ǀ Statuten ǀ made by mediawerk
Sie sind hier: Kolsassberg Run / Historie